kjb-emsland-nord.de

Was ist eigentlich der BDKJ?

Die Abkürzung ‚,BDKJ’’ steht für den ,,Bund der Deutschen Katholischen Jugend’’ und ist ein Dachverband in dem verschiedene Mitgliedsverbände und mehrere regionale Gruppierungen zusammengeschlossen sind.
Seit 1947 gibt es den BDKJ in ganz Deutschland und steht immer noch unter dem Schwerpunkt ,,Katholisch. Politisch. Aktiv’’. Wie alle anderen Verbände wird auch der BDKJ von einem Vorstand geleitet. Er besteht als ein Träger kirchlicher Kinder- und Jugendarbeit in Regionen, Diözesen, Bundesländern und im Bundesgebiet. Durch seine Mitgliedsverbände und Jugendorganisationen wirkt der BDKJ in den Pfarreien und an anderen Orten der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit.

Zu den Aufgaben des BDKJ gehören sowohl die Kirchenpolitik als auch die Jugendpolitik wie die Planung, Vorbereitung und Leitung von Aktionen der Kinder- und Jugendarbeit. In Kooperation mit dem Katholischen Jugendbüro werden Aus- und Weiterbildungsangebote für die ehrenamtlichen Gruppenleiter/innen angeboten. Auch Veranstaltungen und Projekte bilden einen Aufgabenbereich.

Den BDKJ Regionalverband Emsland-Nord gibt es seit 2008. Er ist der Dachverband für die Jugendverbände und Jugendorganisationen im Dekanat Emsland-Nord. Einmal im Jahr treffen sich die Vertreter der einzelnen Mitgliedsorganisationen auf der BDKJ Regionalversammlung und beraten über die Jugendarbeit im Dekanat Emsland-Nord. Zu den Mitgliedsverbänden gehören:


KLJB (Katholische Landjugendbewegung)

Kolping Jugend
DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg)
Malteser Jugend

Katholische Jugend Werlte

Katholische Jugend Sögel

DJK (Deutsche Jugend Kraft)